Zum Hauptinhalt springen

Eine Träne für David

Wenn einer im falschen Alter am falschen Ort ist. Und ein anderer am besten spielt, wenn er Schmerzen hat. Jeder hat das Seine zum grossen Triumph beigetragen. Das Meisterteam des SC Bern in der Einzelkritik.

Die Erwartung an den Königstransfer waren riesig – und Genoni übertraf sie noch. Als Jalonens System zu Beginn der Saison noch nicht griff, «stahl» er die nötige Siege, um den SCB auf Kurs zu halten. Im Playoff gar überragend: Die Lebensversicherung der Berner und das wichtigste Teil im Meisterpuzzle.
Die Erwartung an den Königstransfer waren riesig – und Genoni übertraf sie noch. Als Jalonens System zu Beginn der Saison noch nicht griff, «stahl» er die nötige Siege, um den SCB auf Kurs zu halten. Im Playoff gar überragend: Die Lebensversicherung der Berner und das wichtigste Teil im Meisterpuzzle.
Thomas Reufer
Kam zu zwei Kurzeinsätzen und hatte beide Male Pech. Dass Jalonen unbedingt einen erfahren Zweittorhüter wollte und deshalb den jungen Mann öffentlich kritisierte, zeugt von wenig Einfühlungsvermögen. Hat keine Zukunft in Bern, solange Jalonen Trainer ist. Caminada wird ihn wohl ersetzen.
Kam zu zwei Kurzeinsätzen und hatte beide Male Pech. Dass Jalonen unbedingt einen erfahren Zweittorhüter wollte und deshalb den jungen Mann öffentlich kritisierte, zeugt von wenig Einfühlungsvermögen. Hat keine Zukunft in Bern, solange Jalonen Trainer ist. Caminada wird ihn wohl ersetzen.
Thomas Reufer
Der wohl mit Abstand höchstdotierte Assistent der Liga. Der einstige Klassestürmer gilt mit seinem enormen Fachwissen längst als potenzieller Headcoach. So unergründlich und schweigsam wie sein Mentor Jalonen, von dem er seit Jahren lernt. Und weiter lernen will. Uns Bernern kann es nur recht sein.
Der wohl mit Abstand höchstdotierte Assistent der Liga. Der einstige Klassestürmer gilt mit seinem enormen Fachwissen längst als potenzieller Headcoach. So unergründlich und schweigsam wie sein Mentor Jalonen, von dem er seit Jahren lernt. Und weiter lernen will. Uns Bernern kann es nur recht sein.
Thomas Reufer
1 / 29

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch