Zum Hauptinhalt springen

Die Tigers bauen um

Unabhängig davon, wie die SCL Tigers die erste NLA-Saison abschliessen: Es wird im Frühling etliche Rochaden im Kader geben.

Die Zukunft von Benoît Laporte in Langnau ist weiterhin offen.
Die Zukunft von Benoît Laporte in Langnau ist weiterhin offen.
Marcel Bieri, Keystone

Nach 36 von 50 Qualifikationsrunden liegen die SCL Tigers mit 40 Punkten auf dem 11. Tabellenrang. Der direkt über dem Strich klassierte SCB, der am Freitagabend in der ausverkauften Ilfishalle zu Gast ist, hat 12 Zähler mehr auf dem Konto. Den Abstand auf die Stadtberner um drei Punkte zu verkürzen am 37. Spieltag: Das ist das erklärte Ziel der Langnauer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.