Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Genf ringt die Lions nach Penalty-Krimi nieder

Den Leader geschlagen: Servette bejubelt den 4:3-Sieg über die Lions nach Penaltyschiessen.
Die Lions tun sich traditionell schwer mit den Genfern, das erste Saisonduell ging 0:4 verloren.
Mann des Spiels ist Matt D'Agostini, der alle drei Tore für die Genfer erzielt und am Ende den entscheidenden Penalty verwertet.
1 / 3

22. Powerplay-Tor der Genfer

SI