Zum Hauptinhalt springen

Dem SCB fehlt noch ein Sieg zum Finaleinzug

Bern besiegt Davos 3:2, Tristan Scherwey erlöst sein Team in der letzten Minute der Verlängerung.

Tristan Scherwey lässt die Berner vom Finaleinzug träumen.
Tristan Scherwey lässt die Berner vom Finaleinzug träumen.
Keystone

Leise ist es in der Regel selten in der Arena des SCB. Gestern war es das nur ganz kurz, aber im richtigen Moment. Kein Gegenspieler weit und breit, fuhr Alain Berger vor das gegnerische Tor und klopfte mit seiner Stockschaufel auf das Eis, hörbar bis unters Hallendach. Mitspieler Gian-Andrea Randegger, in der Ecke in Puckbesitz, aber den Rücken dem offenen Eis zugewandt, konnte diesen nicht sehen – aber hören. Er spielte den Puck backhand und blind passgenau in den Lauf von Berger, und es stand 2:1 für das Heimteam.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.