Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Davos schlägt Lugano klar und deutlich

Lugano findet nicht aus der Krise und kassiert in Davos eine 0:5-Klatsche.
Bern dreht einen 0:3-Rückstand und gewinnt gegen Ambri-Piotta 6:3.
Weil die Bieler im Zürcher Verkehr feststeckten, musste der Beginn der Partie zwischen den ZSC Lions und dem EHC Biel um mehr als eine Stunde verschoben werden. Am Ende setzte sich das Heimteam mit 6:1 durch.
1 / 6

Bern - Ambri: Spät erwacht, 0:3-Rückstand gedreht

Genève-Servette - Fribourg: Effizienter Leader

Lausanne - SCL Tigers: Lausanne überwand Torflaute

Kloten - Zug: Wieder ein Klotener Sieg gegen ein Spitzenteam

ZSC Lions - Biel: Warterei für ZSC Lions kein Problem

SI/si