Zum Hauptinhalt springen

Das Ausländer-Karussell dreht sich

Während der HC Lugano einen Ausländer abschiebt, hat der EHC Biel einen weiteren Söldner verpflichtet. Das Kommen und Gehen beim Fremdpersonal ist schon früh im Gange.

Glen Metropolit führt die grosse Liste der Rückkehrer in die NLA an. Der komplette Stürmer und Playmaker soll die Zuger in der neuen Eishalle zu Triumphen führen.
Glen Metropolit führt die grosse Liste der Rückkehrer in die NLA an. Der komplette Stürmer und Playmaker soll die Zuger in der neuen Eishalle zu Triumphen führen.
Keystone
Der NHL-Goalie hat die Freigabe aus Chicago erhalten. Sollte der Franzose in Bälde auch noch den Schweizer Pass bekommen, dann kann man fürwahr von einem Transfercoup Gottérons sprechen. Aber: Huet beobachtet die Entwicklung in Übersee sehr genau, er hat die NHL noch nicht völlig abgeschrieben.
Der NHL-Goalie hat die Freigabe aus Chicago erhalten. Sollte der Franzose in Bälde auch noch den Schweizer Pass bekommen, dann kann man fürwahr von einem Transfercoup Gottérons sprechen. Aber: Huet beobachtet die Entwicklung in Übersee sehr genau, er hat die NHL noch nicht völlig abgeschrieben.
Keystone
Der ehemalige Hüne von den Florida Panters – im Bild hat er Pittsburghs Mario Lemieux aufs Eis beordert – hat seine beste Zeit wohl hinter sich. Zuletzt spielte der Stürmer für Rögle, nun hilfte er temporär dem EHC Biel aus.
Der ehemalige Hüne von den Florida Panters – im Bild hat er Pittsburghs Mario Lemieux aufs Eis beordert – hat seine beste Zeit wohl hinter sich. Zuletzt spielte der Stürmer für Rögle, nun hilfte er temporär dem EHC Biel aus.
Reuters
1 / 24

Die Bieler haben als Ersatz für den am Fuss verletzten Séb Bordeleau dessen kanadischen Landsmann Eric Beaudoin engagiert. Der 30-jährige Stürmer spielte zuletzt für den schwedischen Verein Rögle. Der grossgewachsene und kräftige Profi (1,95 cm gross/100 kg schwer) hatte von 2001 bis 2004 53 Einsätze mit dem NHL-Team Florida Panthers bestritten. Beaudoin erhielt einen interimistischen Vertrag bis zum 15. Oktober.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.