«In Bern sind die Leute verwöhnt»

Der SCB-Geschäftsführer Marc Lüthi (57) spricht über modernes Eishockey, populäre Trainer und verwöhnte Berner.

«Viel besser geht nicht»: Marc Lüthi am Morgen nach der Meisterfeier. <i>(Foto: Enrique Muñoz García)</i>

«Viel besser geht nicht»: Marc Lüthi am Morgen nach der Meisterfeier. (Foto: Enrique Muñoz García)

Sie liefen nach dem Titelgewinn als einziger Berner mit ernstem Blick durch die Katakomben. Ist der 16. Meistertitel so schlimm?
Marc Lüthi: (lacht) Nein, er ist so schön. Aber die Zeit zum Geniessen kommt nach dem Meisterumzug vom Samstag, wenn alles vorbei ist. Bis zu diesem Moment wird eine gewisse Anspannung da sein. Mir ist wichtig, dass bei den Feierlichkeiten nichts Unschönes passiert. Wir wollen keine Skandale, nicht einmal Skandälchen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt