«Ich muss weiter für alles kämpfen»

Nino Niederreiter ist der kommende Star der New York Islanders und nun mit einem Dreijahresvertrag ausstaffiert. Der 18-jährige Churer spricht über «ein grossartiges Gefühl».

Auf dem Sprung zum Star: Nino Niederreiter im Interview mit NY Islanders TV. (Quelle: islanders.nhl.com)

Der Hype um Nino Niederreiter bei den New York Islanders kennt keine Grenzen. Auf der Homepage der NHL-Organisation, der auch Mark Streit angehört, gibt es fast täglich eine Story über den Nummer-5-Pick dieses Jahres. Sein erstes Training wurde genauso beleuchtet wie sein erstes Spiel und natürlich die Unterzeichnung des Dreijahresvertrags. Nach einem Training bat das Islanders-TV den 18-jährigen Churer in der Garderobe zum Interview.

Nino, wie hat sich Ihre Situation verändert mit dem Vertrag? Verspüren Sie jetzt mehr Druck, den Sprung direkt aus dem Camp ins Team zu schaffen? Es ist nur ein Bonus. Ich bin in der gleichen Situation wie zuvor. Ich muss weiter für alles kämpfen. Deshalb habe ich auch nicht mehr Druck.

Haben Sie Ihren Eltern schon von der Vertragsunterschrift erzählt? Ja, es war ein grossartiges Gefühl, meinen Eltern erzählen zu können, dass ich unterschrieben habe. Sie sind sehr glücklich. Ich hoffe, ich kann ihnen etwas zurückgeben von dem, was sie mir in den letzten 18 Jahren alles gegeben haben. Das ist ein Traum für mich.

Sie spielen in der gleichen Linie wie Josh Bailey, der vor zwei Jahren in einer ähnlichen Situation war und den Sprung direkt ins Team geschafft hat. Hat er Ihnen schon Tipps gegeben? Nein, darüber haben wir nicht gesprochen. Wir sind jetzt im Camp und ich nehme Schritt für Schritt. Wenn wir dem Ende dann näher kommen, werde ich ihn vielleicht einige Dinge fragen, wie er es gemacht hat und was ich anders machen kann. Und dann werden wir sehen, was passiert.

Wie ist es mit dem System, kommen Sie damit klar? Ich habe mich schon daran gewöhnt. Es ist schon etwas kompliziert, aber jetzt fühle ich mich wohl.

DerBund.ch/Newsnet

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt