Zum Hauptinhalt springen

Hannover auf Abstiegsplatz

Zvjezdan Misimovic hat Hannover 96 ein Stück in Richtung 2. Bundesliga geschossen.

Trotz der bislang besten Rückrundenleistung unterlag Hannover am Sonntag durch ein Tor des Bosniers (78.) im Niedersachsen-Duell gegen den VfL Wolfsburg mit 0:1. Bei den "Wölfen" stand erneut der junge Schweizer Marwin Hitz im Tor.

Hannover steht nach der 9. Niederlage in Serie damit als Tabellen-17. nach der 24. Runde zum ersten Mal in dieser Saison auf einem direkten Abstiegsplatz. Zudem stellte das Team von Trainer Mirko Slomka mit der Negativserie den Rekord aus der Saison 1985/86 ein, als der Verein aus der Bundesliga abstieg.

Im zweiten Sonntagsspiel stehen sich Bayern München und der Hamburger SV gegenüber.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch