Zum Hauptinhalt springen

Gruppe B: ZSKA dank Doumbia

Grosser Profiteur vom 0:0 zwischen Lille und Trabzonspor in der Gruppe B war der ZSKA Moskau.

Ein Kopfballaufsetzer von Viktor Beresuzki fünf Minuten vor Schluss führte zum 2:1-Sieg beim bereits qualifizierten Inter Mailand.

Den Grundstein zum Auswärtsieg der Russen hatte Seydou Doumbia gelegt. In der 50. Minute skorte der ehemalige YB-Goalgetter bei seinem fünften Auftritt in der Königsklasse zum fünften Mal. Im Gegenzug glich Esteban Cambiasso für die Mailänder aus, die ebenfalls einige bewährten Kräfte schonten.

Inter Mailand - ZSKA Moskau 1:2 (0:0)

Giuseppe Meazza. - 13'241 Zuschauer. - SR Borbalan (Sp). - Tore: 50. Doumbia 0:1. 51. Cambiasso 1:1. 86. V. Berezutski 1:2.

Inter: Castellazzi; Nagatomo, Ranocchia, Samuel, Chivu; Faraoni, Zanetti Cambiasso, Obi (70. Alvarez); Coutinho ; Milito. - Bemerkungen: ZSKA wieder mit Doumbia.

Lille - Trabzonspor 0:0

Métropole, Villeneuve-d'Ascq. - 18'000 Zuschauer. -- SR Proença (Por).

Rangliste: 1. Inter Mailand 10. 2. ZSKA Moskau 8. 3. Trabzonspor 7. 4. Lille 6.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch