Zum Hauptinhalt springen

Zehn weitere Sternstunden im Schweizer Klubfussball

Nach dem Basler Triumph in Liverpool blickt Redaktion Tamedia auf weitere Highlights von Schweizer Mannschaften im Europacup zurück.

1959, Young Boys: Zwischen 1957 und 1960 war YB viermal Meister. Trainer Sing, Torhüter Eich und der legendäre Geni Meier hatten ihren Anteil, dass YB 1958/59 im Meistercup den Halbfinal erreichte. Nach Siegen gegen MTK Budapest und Karl-Marx-Stadt war Reims mit dem grossen Fontaine der Gegner, 60 000 füllten das Wankdorf im Hinspiel am 15. April 1959 und feierten das 1:0-Siegestor durch Meier. Im Rückspiel verlor YB 0:3.
1959, Young Boys: Zwischen 1957 und 1960 war YB viermal Meister. Trainer Sing, Torhüter Eich und der legendäre Geni Meier hatten ihren Anteil, dass YB 1958/59 im Meistercup den Halbfinal erreichte. Nach Siegen gegen MTK Budapest und Karl-Marx-Stadt war Reims mit dem grossen Fontaine der Gegner, 60 000 füllten das Wankdorf im Hinspiel am 15. April 1959 und feierten das 1:0-Siegestor durch Meier. Im Rückspiel verlor YB 0:3.
www.bscyb.ch
1964, FC Zürich: Köbi Kuhn (im Bild) war erst 20, als der FCZ im Herbst 1963 seinen Erfolgszug im Meistercup begann. Martinelli war ebenso jung damals, Schley stand im Tor, Brodmann und Leimgruber führten die Abwehr, Brizzi wirbelte, Klaus Stürmer stürmte, und auf der Bank sass Louis Maurer. Dundalk wurde besiegt, dann Galatasaray durch einen Münzwurf des Schiedsrichters, nachdem das Entscheidungsspiel in Rom 2:2 geendet hatte, und schliesslich Eindhoven. Im Halbfinal wartete dann Real Madrid, das im Letzigrund 2:1 und das Rückspiel 6:0 gewann.
1964, FC Zürich: Köbi Kuhn (im Bild) war erst 20, als der FCZ im Herbst 1963 seinen Erfolgszug im Meistercup begann. Martinelli war ebenso jung damals, Schley stand im Tor, Brodmann und Leimgruber führten die Abwehr, Brizzi wirbelte, Klaus Stürmer stürmte, und auf der Bank sass Louis Maurer. Dundalk wurde besiegt, dann Galatasaray durch einen Münzwurf des Schiedsrichters, nachdem das Entscheidungsspiel in Rom 2:2 geendet hatte, und schliesslich Eindhoven. Im Halbfinal wartete dann Real Madrid, das im Letzigrund 2:1 und das Rückspiel 6:0 gewann.
Keystone
2013, FC Basel: Ein Jahr später scheiterte der FCB in der Champions League zwar bereits in der Gruppenphase, schrieb aber dennoch Schweizer Fussballgeschichte. Im Viertelfinal der Europa League eliminierte Basel Tottenham, weil es sich nach einem 2:2 in London im Rückspiel 6:3 nach Elfmeterschiessen durchsetzte. Im Halbfinal war gegen den späteren Sieger Chelsea Endstation.
2013, FC Basel: Ein Jahr später scheiterte der FCB in der Champions League zwar bereits in der Gruppenphase, schrieb aber dennoch Schweizer Fussballgeschichte. Im Viertelfinal der Europa League eliminierte Basel Tottenham, weil es sich nach einem 2:2 in London im Rückspiel 6:3 nach Elfmeterschiessen durchsetzte. Im Halbfinal war gegen den späteren Sieger Chelsea Endstation.
Reuters
1 / 10

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch