Zum Hauptinhalt springen

YB - Sion: Und alle haben sich wieder lieb

Der FC Sion ringt in einem emotionalen und guten Spiel die Young Boys mit 2:1 nieder.

Reto Ziegler (links), Sions Torschütze zum 1:0, im Kopfballduell gegen YB-Spieler Yoric Ravet: Die Partie im Tourbillon bot vor allem in der ersten Halbzeit sehr attraktiven Fussball.
Reto Ziegler (links), Sions Torschütze zum 1:0, im Kopfballduell gegen YB-Spieler Yoric Ravet: Die Partie im Tourbillon bot vor allem in der ersten Halbzeit sehr attraktiven Fussball.
Jean-Christophe Bott, Keystone

Am Schluss war die Walliser Seele glücklich, die Mehrzahl der 9200 Zuschauer bejubelte ausgelassen den 2:1-Sieg des FC Sion. Und die Spieler, ob in gelben oder weissen Leibchen, umarmten sich.

Zuvor aber hatten die Walliser wie in alten Tagen im Tourbillon mit den Emotionen gespielt. Es wurde gefightet, gekratzt, lamentiert, gestikuliert. Dazu kam der Föhn, der durch das Stadion wehte und Blutdruck wie Frisuren in Wallung brachte. Auch fast jeder Foulpfiff wurde mit Gesten und akustisch von Spielern sowie Fans kommentiert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.