Zum Hauptinhalt springen

YB schlägt Wettswil nach Schrecksekunde souverän

Im Schweizer Cup verzeichneten die Young Boys ein 5:1 gegen Gegner Wettswil.

Ein Alphornbläser sorgt für Stimmung.
Ein Alphornbläser sorgt für Stimmung.
Keystone
Fans des BSC Young Boys begrüssen die Mannschaften...
Fans des BSC Young Boys begrüssen die Mannschaften...
Keystone
Kampf um den Ball vor der Kulisse des Uetliberges.
Kampf um den Ball vor der Kulisse des Uetliberges.
Keystone
1 / 10

Nur eine Schrecksekunde erlebten die Young Boys beim 5:1-Erfolg in Wettswil. Der Erstligist legte vor vollen Rängen (3000 Zuschauer) los wie die Feuerwehr und kam schon nach 33 Sekunden durch Captain Nico Buchmann zur ersten Chance und zum ersten gefährlichen Torschuss. 70 Sekunden später war die Herrlichkeit für das Heimteam aber bereits vorbei. Die Young Boys erhielten einen Foulpenalty zugesprochen, den Raul Bobadilla souverän verwertete.

In der Folge geriet der Favoritensieg nur noch in Gefahr, als Wettswil-Bonstetten kurz jubelte, das Schiedsrichter-Trio den vermeintlichen 1:1-Ausgleich von Buchmann nach 22 Minuten aber wegen Offsides annullierte. 14 Minuten später erzielte der Captain ein reguläres Ehrengoal für Wettswil-Bonstetten; zu diesem Zeitpunkt hatten die Berner aber bereits drei Treffer vorgelegt. Bobadilla und Farnerud erzielten je zwei Tore für die Young Boys; Farnerud traf ausserdem nach 26 Minuten noch die Latte.

si/gbl

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch