Zum Hauptinhalt springen

YB im Glück gewinnt turbulentes Derby

Die Young Boys schaffen beim 3:2-Sieg in Thun den vierten Sieg in Folge.

Das Siegtor: Michael Frey markiert mit diesem Kopfball das 3:2 – es ist sein sechster Saisontreffer.
Das Siegtor: Michael Frey markiert mit diesem Kopfball das 3:2 – es ist sein sechster Saisontreffer.
Peter Schneider, Keystone

Seit 12 Meisterschaftsspielen sind die Young Boys ungeschlagen, das 3:2 im hart umkämpften Derby beim FC Thun ist nach den Erfolgen gegen Sion, Lausanne und Basel der vierte Sieg in Serie. Die letzte Niederlage in der Super League datiert vom 28. August, beim 1:4 im Letzigrund gegen GC. Und die 35 Punkte von YB aus 18 Spielen bedeuten die beste Vorrunde seit sieben Jahren, seit den Zeiten von Vladimi Petkovic.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.