Zum Hauptinhalt springen

YB nimmt einen Punkt aus St. Gallen mit

YB holt sich in St. Gallen dank einem Penalty-Tor in der 89. Minute einen Punkt. Es ist das dritte Liga-Unentschieden in Serie für die Berner.

Milan Gajic sorgt in der 89. Minute für den Ausgleich. Dennoch hat YB in dieser Saison noch kein Spiel gewinnen können.
Milan Gajic sorgt in der 89. Minute für den Ausgleich. Dennoch hat YB in dieser Saison noch kein Spiel gewinnen können.

Albert Bunjaku hatte die Ostschweizer in der 56. Minute in Führung. Bezeichnend für den Saisonfehlstart ist das Abwehrverhalten der Berner. Wegen fehlender Abstimmung kassierten die Gäste trotz Überzahl in der eigenen Defensive dieses Gegentor.

Ein umstrittener Foulpenalty führte dann zum glücklichen Punktgewinn für die Berner. Der Berner Haris Tabakovic lag nach einem Laufduell gegen den St. Galler Mario Mutsch plötzlich am Boden (89.). Der Schiedsrichter sah ein Vergehen des St. Galler Verteidiger und entschied auf Penalty. Milan Gajic verwertete den Elfmeter zum 1:1.

St. Gallen - Young Boys 1:1 (0:0)

12'942 Zuschauer. - SR Bieri.

Tore: 56. Bunjaku (Lang) 1:0. 89. Gajic (Foulpenalty) 1:1.

St. Gallen: Lopar; Mutsch, Wiss (36. Thrier), Gelmi, Facchinetti; Tafer, Everton, Mathys, Aratore (45. Steven Lang); Aleksic (68. Janjatovic), Bunjaku.

Young Boys: Mvogo; Sutter (81. Hadergjonaj), Vilotic, Von Bergen, Lecjaks; Gajic, Bertone; Sulejmani, Kubo (65. Tabakovic), Nuzzolo (75. Gonzalez); Afum.

Bemerkungen: St. Gallen ohne Tréand, Russo und Lässer (alle verletzt). Debüt von Steven Lang. YB ohne Benito (gesperrt), Hoarau, Gerndt, Sanogo, Steffen und Seferi (verletzt). 84. Gelb-Rote Karte für Sulejmani (Foul).

Verwarnungen:24. Wyss (Foul). 37. Sulejmani (Spielverzögerung). 46. Mathys. 63. Everton. 89. Mutsch (alle Foul)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch