Zum Hauptinhalt springen

YB enttäuscht erneut

Erneute Enttäuschung für die Berner Young Boys: Im Heimspiel gegen die Grasshoppers resultierte nur ein 2:2 Unentschieden.

Bei misslichem Wetter empfingen die Berner Young Boys die Grasshoppers.
Bei misslichem Wetter empfingen die Berner Young Boys die Grasshoppers.
Keystone
Es war ein hart umkämpftes Spiel zwischen den beiden Krisenclubs.
Es war ein hart umkämpftes Spiel zwischen den beiden Krisenclubs.
Keystone
Mit dem Unentschieden wurden die Berner den hohen Erwartungen wieder nicht gerecht.
Mit dem Unentschieden wurden die Berner den hohen Erwartungen wieder nicht gerecht.
Keystone
1 / 12

Zweimal waren die Young Boys mit «stehenden» Bällen erfolgreich. Beide YB-Tore erzielte der Argentinier Raul Bobadilla. Zunächst traf er in der 18. Minute mit einem Freistoss-Kunstschuss aus 20 m genau ins Lattenkreuz, und kurz nach der Pause brachte der torgefährlichste Stürmer auf dem Platz die Berner mit einem Hechtköpfler nach einer Cornerverlängerung von Dusan Veskovac abermals in Führung.

Die topmotivierten Zürcher vermochten aber zu reagieren. Kurz vor der Pause überraschte der Holländer Daniel De Ridder YB-Hüter Marco Wölfli mit einem tückischen, aber haltbaren Aufsetzer. Und in der 88. Minute glich Izet Hajrovic für die nie nachlassenden Hoppers noch aus. Er leitete eine hektische Schlussphase ein, die mit einem Lattenschuss von Alexander Farnerud und einer Tätlichkeit von Hajrovic und folgerichtigem Platzverweis gipfelte.

si/bs

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch