Zum Hauptinhalt springen

«Yapi und Diaz sind für mich ein Segen»

Heiko Vogel freut sich sehr auf die Auftritte des neuen FC Basel. Er ist überzeugt, dass der Meister der letzten drei Jahre die gewichtigen Abgänge ganz gut verkraftet hat.

Heiko Vogel spricht über englische Wochen und seine erste Vorbereitung als Cheftrainer.

«Diese Frage kommt nicht ganz unerwartet.» Dieser Satz kam Heiko Vogel beim grossen Saisonvorschau-Termin nicht nur einmal über die Lippen. Nach der überragenden, beinahe perfekten Saison mit Double-Gewinn und Champions-League-Achtelfinal will natürlich jeder wissen, womit sich der Erfolgstrainer in der neuen Spielzeit zufrieden geben würde. «Meine Kurzversion lautet: Der Status Quo wäre erfolgreich», bringt es der Deutsche auf den Punkt. Im Cup brauche es immer ein Quäntchen Glück, in der Meisterschaft aber könne ein Club wie der FC Basel nur einen Anspruch haben. Den Titel.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.