Zum Hauptinhalt springen

Yakin über Polemik, Spekulationen, Luzern und Basel

Zwei Niederlagen in Serie und auch die wilden Spekulationen um den Trainer können den FC Luzern nicht aus dem Konzept bringen. Weshalb, erklärt Murat Yakin gegenüber Redaktion Tamedia.

Luzerns Trainer Murat Yakin bleibt trotz den wilden Spekulationen gelassen.
Luzerns Trainer Murat Yakin bleibt trotz den wilden Spekulationen gelassen.
Keystone
«Der FC Basel ist für mich kein Thema», erklärt der Basler gegenüber  .
«Der FC Basel ist für mich kein Thema», erklärt der Basler gegenüber .
Keystone
Sein wichtigster Ansprechspartner bleibt bis im Winter sein Captain und Bruder Hakan Yakin, der in der Rückrunde bei Bellinzona in der Challenge League spielen wird.
Sein wichtigster Ansprechspartner bleibt bis im Winter sein Captain und Bruder Hakan Yakin, der in der Rückrunde bei Bellinzona in der Challenge League spielen wird.
Keystone
1 / 6

«Wir lassen uns nicht destabilisieren, auch nicht durch die gezielte polemische Berichterstattung in der Boulevardpresse», sagt Luzerns Erfolgstrainer Murat Yakin gegenüber Redaktion Tamedia. Seit dem Abgang von Thorsten Fink beim FC Basel wird Yakin mit den wildesten Spekulationen als Nachfolger des Deutschen gehandelt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.