Zum Hauptinhalt springen

Xhaka trifft, Gladbach klettert weiter

Seit der Trennung von Lucien Favre gewinnt Borussia Mönchengladbach in der Bundesliga nur noch. An diesem Samstag schon zum sechsten Mal.

Grün ist der Erfolg: Die Gladbacher Spieler feiern in Berlin.
Grün ist der Erfolg: Die Gladbacher Spieler feiern in Berlin.
AFP

Auch Hertha BSC konnte die furiose Aufholjagd der mit fünf Niederlagen in die Saison gestarteten Gladbacher nicht stoppen. Die Berliner unterlagen der Mannschaft von Lucien Favres Nachfolger André Schubert zu Hause mit 1:4. Als Baujohann nach 82 Minuten per Elfmeter den Ehrentreffer der Herthaner erzielte, war die Partie längst entschieden.

Wendt (26.), Raffael (28.) und Xhaka (55./Penalty) hatten für die Gäste getroffen. Besonders Raffaels Tor war sehenswert: Der frühere FCZ-Stürmer dribbelte die komplette Berliner Abwehr aus, ehe er mit einem abgefälschten Schuss erfolgreich war.

Den Schlusspunkt setzte Nordtveit zu Beginn der Nachspielzeit. Borussia Mönchengladbach ist nun im Rennen um einen Platz in der Europa League bestens positioniert, sogar die Champions League ist wieder ein Thema.

Borussia Dortmund nutzte das 0:0 der Bayern in Frankfurt, um bis auf fünf Zähler zum ungeschlagenen Tabellenführer aufzuschliessen. Reus (9./73.) war der Matchwinner des BVB beim 3:1-Sieg in Bremen. Die weiteren Treffer erzielten Mchitarjan (44.) für Dortmund sowie Ujah zum zwischenzeitlichen 1:1 (32.).

Fünf Punkte hinter Dortmund im 3. Rang klassiert ist neu der VfL Wolfsburg. Beim 2:1-Heimsieg gegen Leverkusen spielten sowohl Diego Benaglio, Ricardo Rodriguez und Timm Klose auf Wolfsburger Seite als auch Admir Mehmedi bei den Gästen durch. Den Siegtreffer für das Heimteam markierte Julian Draxler in der 77. Minute.

Schalke liess beim 1:1 gegen Aufsteiger Ingolstadt überraschend Federn und lag zur Pause sogar noch zurück. Augsburg machte gegen Mainz aus einem 0:2 ein 3:2, ehe Muto mit seinem dritten Tor für die Rheinhessen in der 93. Minute noch einen Punkt rettete. Köln und Hoffenheim trennten sich torlos.

Augsburg - Mainz 3:3 (1:2) 27'200 Zuschauer. - Tore: 18. Muto 0:1. 30. Muto 0:2. 43. Verhaegh (Handspenalty) 1:2. 50. Koo 2:2. 82. Bobadilla 3:2. 93. Muto 3:3. - Bemerkungen: Augsburg mit Hitz, Mainz ohne Frei (verletzt).

Wolfsburg - Bayer Leverkusen 2:1 (1:1) 28'766 Zuschauer. - Tore: 34. Bendtner 1:0. 40. Hernandez 1:1. 77. Draxler 2:1. - Bemerkungen: Wolfsburg mit Benaglio, Klose und Ricardo Rodriguez, ohne Francisco Rodriguez (nicht im Aufgebot), Leverkusen mit Mehmedi.

Bremen - Dortmund 1:3 (1:2) 42'100 Zuschauer. - Tore: 9. Reus 0:1. 32. Ujah 1:1. 44. Mchitarjan 1:2. 72. Reus 1:3. - Bemerkungen: Werder ohne Ulisses Garcia (Ersatz), Dortmund mit Bürki.

Hertha BSC - Mönchengladbach 1:4 (0:2) 58'566 Zuschauer. - Tore: 26. Wendt 0:1. 28. Raffael 0:2. 54. Xhaka (Foulpenalty) 0:3. 82. Baumjohann (Foulpenalty) 1:3. 91. Nordtveit 1:4. - Bemerkungen: Hertha mit Lustenberger und bis 78. mit Stocker (verwarnt), Mönchengladbach mit Sommer und Xhaka, ohne Drmic und Elvedi (Ersatz).

Köln - Hoffenheim 0:0 48'000 Zuschauer. - Bemerkungen: Hoffenheim mit Schwegler (verwarnt), ohne Schär (Ersatz) und Zuber (verletzt).

Schalke - Ingolstadt 1:1 (0:1) 60'144 Zuschauer. - Tore: 39. Levels 0:1. 77. Sané 1:1.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch