Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Wir waren einfach nicht gut genug»

Der Matchwinner: Hans-Henrik Andreasen (r.) schiesst mit wuchtigen Treffern Odense BK zum 2:0-Sieg gegen die harmlosen Young Boys.
Viel Wirbel vor dem Gäste-Tor: Vor allem zu Beginn hat die Berner Abwehr Probleme mit den wilden Gastgebern. Dabei tritt der junge Wölfli-Ersatz Roman Bürki keineswegs fehlerhaft auf.
Deshalb geht der Jubel (und der Sieg) von Odense BK völlig in Ordnung. Die Young Boys verpassen eine grosse Chance, sich in ihrer Europa-League-Gruppe in eine komfortable Lage zu setzen.
1 / 6

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.