Zum Hauptinhalt springen

«Wir sind hierhergekommen, um zu gewinnen»

Die Young Boys sind beim Gastspiel in Bratislava der klare Favorit.

Trainer Uli Forte am Mittwoch vor den Medien.
Trainer Uli Forte am Mittwoch vor den Medien.
Jozef Jakubco, Keystone

YB trifft heute Abend in der slowakischen Hauptstadt Bratislava auf ein Team, dem nach vier Spieltagen eine zweifelhafte Ehre zukommt. Slovan Bratislava, immerhin aktueller Landesmeister, ist das schwächste aller 32 Teams, die sich für die Gruppenphase der Europa League qualifiziert haben. Die Bilanz des Schreckens: 4 Kanterniederlagen, kein einziges Tor erzielt, 14 Gegentore kassiert. Auch in der nationalen Meisterschaft kommt Slovan nicht vom Fleck (6. Zwischenrang), obwohl der Klub Anfang Oktober Trainer Frantisek Straka entliess und durch eine andere tschechische Legende (Jozef Chovanec) ersetzte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.