Zum Hauptinhalt springen

Das erste Debakel von Baku betrifft den Heimclub

Interimstrainer Harald Gämperle gibt sich am Tag vor dem Spiel Karabach-YB optimistisch. Indes gibt der Rasen in Baku zu reden.

Das Stadion Tofik Bachramow in Baku wurde in den 1950er-Jahren erstellt. Es ist Zeitzeuge sowjet-kommunistischer Bauweise in der Nachkriegszeit.
Das Stadion Tofik Bachramow in Baku wurde in den 1950er-Jahren erstellt. Es ist Zeitzeuge sowjet-kommunistischer Bauweise in der Nachkriegszeit.
ruk
YB absolviert auf dem Acker des Tofik-Bachramov-Stadions das Abschlusstraining
YB absolviert auf dem Acker des Tofik-Bachramov-Stadions das Abschlusstraining
ruk
Jedem Spieler sein Plätzchen: Die Umkleidekabine von YB in Nationalstadion von Baku
Jedem Spieler sein Plätzchen: Die Umkleidekabine von YB in Nationalstadion von Baku
ruk
1 / 10

Vom «Debaku» von Baku war am Mittwoch im «Bund» die Rede. Ein erstes Debakel gibt es auch schon rund um das Spiel Karabach Agram-YB zu vermelden. Ursache ist das Terrain im Nationalstadion Tofik Bachramow, welches sich vor dem Rückspiel des Europa League-Playoff in einem himmeltraurigen Zustand präsentiert. Halb verdorrte Grashalme, ein braungrüner Fleckenteppich und Tauben, die Jagd auf die frisch angesäten Samenkörner machen – für die Gastgeber beileibe keine gute Visitenkarte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.