Zum Hauptinhalt springen

«Wir haben bestimmt keinen Zürich-Komplex»

Der FC St. Gallen ist mässig in die Rückrunde gestartet. Nun empfängt er am Sonntag GC, und gegen Teams aus Zürich hat er sich in dieser Saison schwer getan. Trainer Jeff Saibene hätte gerne einen treffsicheren Stürmer.

Jeff Saibene, der FC St. Gallen hat in den letzten drei Meisterschaftsspielen nur einen Punkt gewonnen. Was lief schief?

Wir verloren die letzte Partie vor der Winterpause bei YB 0:1, weil wir von der strapaziösen Vorrunde mit insgesamt 30 Partien total erschöpft waren und viele verletzte Spieler hatten. Wir traten damals im Dezember mit dem letzten Aufgebot an.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.