Zum Hauptinhalt springen

Favre siegt – auch dank Balotelli

+++ Chelsea bleibt an Spitze dran +++ Roma verliert Punkte +++ Hoffenheim gewinnt weiter +++ Mourinhos böse Worte in der Schiedsrichterkabine +++

Robert Lewandowski übte sich nach dem 3:1-Sieg gegen Augsburg im Scherzen und plauderte über seine Vertragssituation: «Zu einem möglichen neuen Vertrag können wir bald wahrscheinlich mehr sagen. Wir sind im siebten oder achten Monat.» Heisst übersetzt: Der Pole dürfte bald verlängern. Gegen Augsburg schoss Lewandowski zwei Tore.
Robert Lewandowski übte sich nach dem 3:1-Sieg gegen Augsburg im Scherzen und plauderte über seine Vertragssituation: «Zu einem möglichen neuen Vertrag können wir bald wahrscheinlich mehr sagen. Wir sind im siebten oder achten Monat.» Heisst übersetzt: Der Pole dürfte bald verlängern. Gegen Augsburg schoss Lewandowski zwei Tore.
Keystone
Lucien Favre sorgt in der Ligue 1 weiter für Furore. Das 4:1 gegen Nantes in der elften Runde ist der sechste Sieg in Serie und der neunte insgesamt. Massgeblichen Anteil daran hatte Mario Balotelli. Die stürmende Diva lieferte je ein Tor und einen Assist, in fünf Ligaspielen traf der Italiener bereits sechs Mal.. Der Vorsprung des Leaders aus Nice auf die ersten Verfolger Monaco und Paris Saint-Germain beträgt bereits sechs Punkte.
Lucien Favre sorgt in der Ligue 1 weiter für Furore. Das 4:1 gegen Nantes in der elften Runde ist der sechste Sieg in Serie und der neunte insgesamt. Massgeblichen Anteil daran hatte Mario Balotelli. Die stürmende Diva lieferte je ein Tor und einen Assist, in fünf Ligaspielen traf der Italiener bereits sechs Mal.. Der Vorsprung des Leaders aus Nice auf die ersten Verfolger Monaco und Paris Saint-Germain beträgt bereits sechs Punkte.
Keystone
Der 27-jährige walisische Offensivspieler Gareth Bale verlängerte seinen bis 2019 datierten Vertrag bei Real Madrid bis 2022. Nach den Angaben der britischen Zeitung The Sun verdient Bale künftig knapp über 20 Millionen Euro netto pro Jahr. Bale, der 2013 für die damalige Rekordsumme von kolportierten 100 Millionen Euro von den Tottenham Hotspur kam, hatte in der vergangenen Saison in 31 Spielen für Real 19 Tore erzielt.
Der 27-jährige walisische Offensivspieler Gareth Bale verlängerte seinen bis 2019 datierten Vertrag bei Real Madrid bis 2022. Nach den Angaben der britischen Zeitung The Sun verdient Bale künftig knapp über 20 Millionen Euro netto pro Jahr. Bale, der 2013 für die damalige Rekordsumme von kolportierten 100 Millionen Euro von den Tottenham Hotspur kam, hatte in der vergangenen Saison in 31 Spielen für Real 19 Tore erzielt.
Keystone
1 / 9

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch