Zum Hauptinhalt springen

Wer kommt weiter? Unsere Tipps

Die Achtelfinals der Champions League stehen vor der Türe. Wir schauen in die Glaskugel und tippen, wer in die Viertelfinals vorstossen wird.

Liverpool mit Mohamed Salah muss bei Atlético Madrid antreten.
Liverpool mit Mohamed Salah muss bei Atlético Madrid antreten.
Michael Regan/Getty Images
Borussia Dortmund trifft im CL-Achtelfinal auf Paris Saint-Germain.
Borussia Dortmund trifft im CL-Achtelfinal auf Paris Saint-Germain.
AP Photo/Martin Meissner
Interessant wird das Duell zwischen Real Madrids Trainer Zinédine Zidane und Pep Guardiola von Manchester City.
Interessant wird das Duell zwischen Real Madrids Trainer Zinédine Zidane und Pep Guardiola von Manchester City.
Susana Vera, Reuters
1 / 8

Liverpools Dominanz:

In England gibt es niemanden, der die Liverpooler diese Saison aufhalten kann. Es gibt darum keine Anzeichen, warum Alisson, Van Dijk, Salah, Firmino und Co. an Atlético scheitern sollten.

Dortmunds Umkehrschluss:

Für Dortmund spricht die Historie des Gegners. Paris St-Germain scheidet zuverlässig in den frühen K.-o.-Runden aus. Das ist diesmal der Fall, weil die PSG-Defensive vom BVB-Sturm überfordert wird.

Valencias geheilte Wunden:

Der Streit nach der Entlassung von Trainer Marcelino ist vorbei. Valencia schlug Barça, es spielte gegen beide Madrider Clubs remis. Das Plus an internationaler Erfahrung setzt sich gegen Atalanta durch.

Tottenhams Fuchs:

Die Bullen aus Leipzig haben die Jugend und das Tempo, das macht sie zum gefährlichen Aussenseiter. Aber Tottenham setzt sich dank seiner Routine und dem alten Fuchs José Mourinho durch.

Bayerns Klasse:

Es war die Niederlage 2012 im «Finale dahoam» gegen Chelsea, die den Bayern so weh tat. Diesmal lassen sie sich dank ihrer Erfahrung und Lewandowskis Klasse von den Londonern nicht stoppen.

Barcelonas tickende Uhr:

Möglich, dass Lionel Messi bei Barça schon glücklicher war. Aber die Uhr tickt beim 32-Jährigen. Die Königsklasse will er unbedingt noch einmal gewinnen. Ein motivierter Messi reicht gegen Napoli.

Juventus’ Cleverness:

Der Elfte von Frankreich gegen den Serienmeister der Serie A: In keinem Achtelfinal liegt die Prognose so nahe wie bei Lyon gegen Juventus. Die Turiner gewinnen dank Cleverness und Ronaldo.

Man Citys letzte Chance:

Bleibt die Uefa-Sperre bestehen, könnte City im Sommer implodieren. Darum sind Spieler und Trainer Pep Guardiola gegen Real so motiviert, dass sie das Duell der Giganten gewinnen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch