Zum Hauptinhalt springen

«Wenn GC Yakin will, wird das teuer»

Luzern ist Zweiter in der Super League und steht im Cupfinal. Trotzdem kommt im Verein immer wieder Unruhe auf. Präsident Walter Stierli spricht mit Redaktion Tamedia über Trainer Murat Yakin, einen möglichen Sportchef und über GC.

Lässt Luzerns Präsident Walter Stierli (r.) seinen Erfolgstrainer Murat Yakin (l.) trotz Vertrag bis 2013 ziehen?
Lässt Luzerns Präsident Walter Stierli (r.) seinen Erfolgstrainer Murat Yakin (l.) trotz Vertrag bis 2013 ziehen?
Keystone
Stierli hat den FC Luzern wieder an die nationale Spitze geführt und steht im Cupfinal.
Stierli hat den FC Luzern wieder an die nationale Spitze geführt und steht im Cupfinal.
Keystone
Die Swissporarena ist sein ganzer Stolz.
Die Swissporarena ist sein ganzer Stolz.
Keystone
1 / 5

Walter Stierli, Sie müssen ein rundum zufriedener Präsident sein.

Ja, zurzeit bin ich das tatsächlich. Wir spielen eine super Saison. Das Erreichen des Cupfinals ist für mich natürlich das höchste aller Gefühle. Es ist ein Lebenstraum. Die Innerschweiz bebt jetzt schon.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.