Wenn ein Hund auf der Linie rettet

Das argentinische Team Juventud Unida Gualeguaychú erhält mitten im Spiel die Hilfe eines Streuners.

Die unfreiwillige Glanzparade des Streuners. (Video: Primera B Nacional via Youtube)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Eigentlich sieht Lucas De León, Keeper von Juventud Unida Gualeguaychú (einem argentinischen Drittligisten), in dieser Situation alles andere als gut aus. Denn der 28-Jährige will in der Partie gegen Defensores de Belgrano de Villa Ramallo das Spiel schnell machen und den Ball so schnell wie möglich nach vorne spedieren. Doch ein Gegner hält den Fuss hin und unterbindet so den Konter.

Und noch mehr: Der Prellball kommt nochmals zum Gegenspieler, und er schiebt den Ball am verdutzten Keeper vorbei in Richtung Tor. Doch da tritt einer in Erscheinung, mit dem keiner gerechnet hat: ein Strassenhund. Wies weiterging, sehen Sie im Video oben. Übrigens gewann Juventud Unida Gualeguaychú die Partie am Sonntag 3:0.

Selbst Penaltys werden gehalten

Das ist nicht das erste Video einer Hunde-Rettungsaktion auf dem Fussballplatz, das kürzlich im Netz die Runde machte. Vor rund drei Wochen stand ein Streuner neben dem Tor und rannte just in dem Moment auf den Platz, als ein Spieler einen Penalty trat. Auch diese Parade lässt sich sehen. (Video: Youtube/Mr Nobody) (hua)

Erstellt: 05.12.2018, 14:45 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Werbung

Kulturell interessiert?

Bizarre Musikgenres, Blick in Bücherkisten und das ganze Theater. Alles damit Sie am Puls der Zeit bleiben.

Blogs

Zum Runden Leder Frohes Fest

KulturStattBern Kulturbeutel 51/18

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Die Welt in Bildern

Umstrittene Staatsoberhäupter: Bewohner von Pyongyang verneigen sich zu Ehren des siebten Todestags des nordkoreanischen Dikdators Kim Il Sung vor seiner Statue und deren seines Nachfolgers Kim Jong Il. (17. Dezember 2018)
(Bild: KIM Won Jin) Mehr...