Zum Hauptinhalt springen

Unaufgeregt im Drama

Thomas Häberli ist der Gegenentwurf zum üblichen Fussballer – das hilft ihm als Trainer Luzerns, um mit Kritik umzugehen.

Thomas Häberli will als Trainer alles erleben, auch die Entlassung. Bild: Keystone.
Thomas Häberli will als Trainer alles erleben, auch die Entlassung. Bild: Keystone.

Die Luft dampft wieder einmal über der Allmend. Zeitungen und Onlineportale schreiben: Häberli unter Druck! Die Stimmung im und ums Team ist gereizt! Häberli ist unbelastet von Charisma! Präsident, Sportchef, Trainer – alles Ahnungslose!

Dabei stellt sich die Frage: Was ist schon passiert beim FC Luzern, was überraschen könnte?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.