Zum Hauptinhalt springen

Top-Stürmer fällt aus

Sion-Stürmer Dragan Mrdja fällt nach einem Kreuzbandriss am Samstag im Spiel gegen den FC Zürich bis zum Ende der Saison aus.

Konnte hier noch jubeln: Dragan Mrdja im Spiel gegen St. Gallen am 5. März.
Konnte hier noch jubeln: Dragan Mrdja im Spiel gegen St. Gallen am 5. März.
Keystone

Kaum zehn Minuten waren am letzten Samstag im Letzigrund im Spiel des FC Zürich gegen den FC Sion (2:0) gespielt als Sions Stürmer Dragan Mrdja sich unglücklich verletzte und vom Platz gebracht werden musste. Den Rest des Spiels verfolgte er an der Seitenlinie von einem Rollstuhl aus.

Der FC Sion gab heute nach Untersuchungen in Sitten bekannt, dass sich der achtfache Torschütze der Rhonetaler einen Kreuzbandriss zugezogen hatte. Damit ist für den 27-jährigen Serben die Saison bereits beendet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.