Zum Hauptinhalt springen

Stuttgarts Hoch hält an

Zum Auftakt der 31. Bundesliga-Runde gewinnt der VfB Stuttgart zu Hause mit 4:1 gegen Werder Bremen.

Das Tor zur Wende: Stuttgarts Christian Gentner (M.) wird nach dem 1:1 von Teamkollegen beglückwünscht.
Das Tor zur Wende: Stuttgarts Christian Gentner (M.) wird nach dem 1:1 von Teamkollegen beglückwünscht.
Keystone

Während der VfB als Fünfter bei jetzt sieben Punkten Vorsprung auf Bremen für die Europa League planen kann, droht den Bremern die zweite Saison in Folge ohne Teilnahme an einem internationalen Wettbewerb.

Bremen ging in der 25. Minute durch Markus Rosenberg in Führung, Christian Gentner gelang zwölf Minuten später das 1:1. Für die Entscheidung sorgte der Stuttgarter Martin Harnik mit seinen Toren direkt vor der Pause und in der 53. Minute. Zum Endstand traf Cacau kurz vor dem Abpfiff.

si/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch