Zum Hauptinhalt springen

So steht es um Bürki vor dem Spiel gegen Basel

Vor fünf Tagen lag GC-Goalie Roman Bürki in St. Gallen noch bewusstlos auf dem Rasen. Und am Sonntag steigt der Spitzenkampf gegen Basel.

Roman Bürki von GC beim Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem FC St. Gallen und dem Grasshopper Club Zuerich am Sonntag, 16. Februar 2014, in der AFG Arena in St. Gallen. (KEYSTONE/Ennio Leanza)
Roman Bürki von GC beim Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem FC St. Gallen und dem Grasshopper Club Zuerich am Sonntag, 16. Februar 2014, in der AFG Arena in St. Gallen. (KEYSTONE/Ennio Leanza)
Keystone
Kann GC-Goalie Roman Bürki am Sonntag im Spitzenkampf gegen Leader Basel wieder spielen?
Kann GC-Goalie Roman Bürki am Sonntag im Spitzenkampf gegen Leader Basel wieder spielen?
Keystone
Der St. Galler Joker Kristian Nushi hatte Roman Bürki übel gefoult und wurde des Feldes verwiesen. GC-Verteidiger Stéphane Grichting, der soeben einen neuen Vertrag unterschrieben hat, beobachtete die fatale Szene.
Der St. Galler Joker Kristian Nushi hatte Roman Bürki übel gefoult und wurde des Feldes verwiesen. GC-Verteidiger Stéphane Grichting, der soeben einen neuen Vertrag unterschrieben hat, beobachtete die fatale Szene.
Keystone
1 / 7

GC-Torhüter Roman Bürki zog sich am vergangenen Sonntag bei einem Foul des St. Gallers Kristian Nushi, der für das rüde Einsteigen Rot sah, eine Gehirnerschütterung zu und musste verletzt ausscheiden. Doch Roman Bürki ist ein athletischer Torhüter, der einiges wegstecken kann. Er ist auch ein Mann, der seine Ziele schon immer ehrgeizig und konsequent verfolgt hat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.