Zum Hauptinhalt springen

Selbstkritischer Chiumiento

Der FCZ-Mittelfeldspieler meldet sich fit für das Spiel bei YB. Und sagt: «Die Rückrunde war bis jetzt nicht gut.»

«Wir sollten wieder vermehrt auf uns statt auf die Gegner schauen»: FCZ-Spieler Davide Chiumiento. Foto: Ennio Leanza (Keystone)
«Wir sollten wieder vermehrt auf uns statt auf die Gegner schauen»: FCZ-Spieler Davide Chiumiento. Foto: Ennio Leanza (Keystone)

Als sich der FCZ in die Winterpause verabschiedete, sah die Tabelle so aus, dass Urs Meier sagen durfte: «Wir sind auf Kurs.» Seine Mannschaft lag auf Platz 2, dank des besseren Torverhältnisses vor den punktgleichen Young Boys. Dann aber brach das neue Jahr an, in dem die Zürcher die Berner vorbeiziehen lassen mussten, was sich vor allem mit der Heimschwäche erklären lässt: 0:1 gegen Thun, 0:0 gegen Aarau, 0:1 gegen Sion. Allerdings geht die Selbstkritik von ­Davide Chiumiento weiter: «Wir haben bis jetzt insgesamt keine gute Rückrunde absolviert. Es wird kein Spieler behaupten, dass er zufrieden ist.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.