Zum Hauptinhalt springen

Schlimmes Foul bei Manchester City – Liverpool

Ravet fliegt bei Debüt vom Platz +++ Clasico bald im Ausland? +++ Stielike nach China +++ Rückschlag für Saibene +++ Fan-Aufstand gegen Zinnbauer-Engagement +++ HSV-Coach attackiert Eurosport +++

Manchester Citys Goalie Ederson wurde im Premier-League-Schlager gegen Liverpool Opfer eines rüden Fouls von Sadio Mané. Der traf den Keeper in der 37. Minute voll am Kopf, weil er den Fuss nicht zurückzog. Während Mané mit Rot vom Feld musste, brachten Sanitäter den benommenen Ederson auf einer Trage vom Platz. Eine Diagnose steht noch aus. In Unterzahl war Liverpool chancenlos und ging mit 0:5 unter.
Manchester Citys Goalie Ederson wurde im Premier-League-Schlager gegen Liverpool Opfer eines rüden Fouls von Sadio Mané. Der traf den Keeper in der 37. Minute voll am Kopf, weil er den Fuss nicht zurückzog. Während Mané mit Rot vom Feld musste, brachten Sanitäter den benommenen Ederson auf einer Trage vom Platz. Eine Diagnose steht noch aus. In Unterzahl war Liverpool chancenlos und ging mit 0:5 unter.
Keystone
Spaniens höchste Liga erwägt, Spitzenspiele wie den Clasico zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona künftig in Übersee austragen zu lassen, um dort lukrative Märkte zu erschliessen. «La Liga ist globale Unterhaltung, und wir wollen den internationalen Stellenwert der Liga gerne erhöhen», sagte Liga-Präsident Javier Tebas der «Financial Times». «Die Diskussionen befinden sich noch in einem frühen Stadium, aber als Ligaverband unterstützen wir diese Idee.»
Spaniens höchste Liga erwägt, Spitzenspiele wie den Clasico zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona künftig in Übersee austragen zu lassen, um dort lukrative Märkte zu erschliessen. «La Liga ist globale Unterhaltung, und wir wollen den internationalen Stellenwert der Liga gerne erhöhen», sagte Liga-Präsident Javier Tebas der «Financial Times». «Die Diskussionen befinden sich noch in einem frühen Stadium, aber als Ligaverband unterstützen wir diese Idee.»
Keystone
Uli Stielike, der zwischen 1989 und 1991 das Schweizer Nationalteam betreute, übernimmt den chinesischen Erstligisten Tianjin Teda. Dessen bekanntester Spieler ist der frühere Chelsea-Profi John Obi Mikel. Mitte Juni war Stielike als Coach Südkoreas entlassen worden.
Uli Stielike, der zwischen 1989 und 1991 das Schweizer Nationalteam betreute, übernimmt den chinesischen Erstligisten Tianjin Teda. Dessen bekanntester Spieler ist der frühere Chelsea-Profi John Obi Mikel. Mitte Juni war Stielike als Coach Südkoreas entlassen worden.
Keystone
Der frühere Super-League-Trainer Jeff Saibene hat mit Arminia Bielefeld am 5. Spieltag der 2. Bundesliga die erste Niederlage erlitten – und gleich eine zünftige. Gegen Aufsteiger Duisburg verloren die Arminen zu Hause mit 0:4. Bielefeld ist nun mit zehn Punkten Vierter.
Der frühere Super-League-Trainer Jeff Saibene hat mit Arminia Bielefeld am 5. Spieltag der 2. Bundesliga die erste Niederlage erlitten – und gleich eine zünftige. Gegen Aufsteiger Duisburg verloren die Arminen zu Hause mit 0:4. Bielefeld ist nun mit zehn Punkten Vierter.
Keystone
Der deutsche Zweitligist SpVgg Greuther Fürth und St. Gallens Ex-Coach Joe Zinnbauer waren sich eigentlich schon einig, da verhinderte der Protest der Fürther Fans die Zusammenarbeit. Das berichtet Sport1.de. Grund für die Ablehnung des 47-Jährigen war nicht dessen schmaler Leistungsausweis, sondern seine Verbindungen zum Erzrivalen 1. FC Nürnberg. Zinnbauer stand schon als 9-Jähriger im Fanblock des Clubs und soll diesem noch immer die Daumen drücken.
Der deutsche Zweitligist SpVgg Greuther Fürth und St. Gallens Ex-Coach Joe Zinnbauer waren sich eigentlich schon einig, da verhinderte der Protest der Fürther Fans die Zusammenarbeit. Das berichtet Sport1.de. Grund für die Ablehnung des 47-Jährigen war nicht dessen schmaler Leistungsausweis, sondern seine Verbindungen zum Erzrivalen 1. FC Nürnberg. Zinnbauer stand schon als 9-Jähriger im Fanblock des Clubs und soll diesem noch immer die Daumen drücken.
Keystone
HSV-Trainer Markus Gisdol war nach dem Bundesliga-Freitagsspiel gegen RB Leipzig gleich doppelt verärgert. Zum einen wegen der 0:2-Niederlage seiner Mannschaft, zum anderen wegen der neuerlichen Übetragungsprobleme von Eurosport im Internet. Die Fans seien «hochgradig verärgert», die Situation eine «Katastrophe». Gisdol wünscht sich, dass bald ein anderes Modell gefunden wird: «Mein Vater kriegt das schon nicht mehr hin, er weiss nicht, wie das mit dem Internet funktioniert. Es gibt dann auch niemanden, der ihm das einstellen könnte. Wo soll das hinführen?»
HSV-Trainer Markus Gisdol war nach dem Bundesliga-Freitagsspiel gegen RB Leipzig gleich doppelt verärgert. Zum einen wegen der 0:2-Niederlage seiner Mannschaft, zum anderen wegen der neuerlichen Übetragungsprobleme von Eurosport im Internet. Die Fans seien «hochgradig verärgert», die Situation eine «Katastrophe». Gisdol wünscht sich, dass bald ein anderes Modell gefunden wird: «Mein Vater kriegt das schon nicht mehr hin, er weiss nicht, wie das mit dem Internet funktioniert. Es gibt dann auch niemanden, der ihm das einstellen könnte. Wo soll das hinführen?»
Keystone
Benfica Lissabon ist in der 5. Runde der portugiesischen Meisterschaft im 20. Heimspiel in Folge ungeschlagen geblieben. Gegen Aufsteiger Portimonense resultierte trotz zwischenzeitlichen Rückstands ein 2:1-Sieg. Zwei Minuten vor Schluss hatte der Titelverteidiger allerdings Glück, dass der Videoschiedsrichter ein Tor von Portimonense wegen Offsides fälschlicherweise aberkannte. Seferovic ging nach drei Toren in der Meisterschaft, einem im Supercup sowie zuletzt drei Treffern im Nationalteam gegen Andorra und in Lettland zum zweiten Mal in dieser Saison leer aus.
Benfica Lissabon ist in der 5. Runde der portugiesischen Meisterschaft im 20. Heimspiel in Folge ungeschlagen geblieben. Gegen Aufsteiger Portimonense resultierte trotz zwischenzeitlichen Rückstands ein 2:1-Sieg. Zwei Minuten vor Schluss hatte der Titelverteidiger allerdings Glück, dass der Videoschiedsrichter ein Tor von Portimonense wegen Offsides fälschlicherweise aberkannte. Seferovic ging nach drei Toren in der Meisterschaft, einem im Supercup sowie zuletzt drei Treffern im Nationalteam gegen Andorra und in Lettland zum zweiten Mal in dieser Saison leer aus.
Keystone
David Wagner, der Huddersfield Town letzte Saison sensationell in die Premier League führte, ist in England zum Trainer des Monats August gewählt worden. Der frühere Mainzer Teamkollege von Jürgen Klopp und Dortmunder Amateuercoach liegt mit seinem Team nach zwei Siegen und einem Remis auf Rang 3.
David Wagner, der Huddersfield Town letzte Saison sensationell in die Premier League führte, ist in England zum Trainer des Monats August gewählt worden. Der frühere Mainzer Teamkollege von Jürgen Klopp und Dortmunder Amateuercoach liegt mit seinem Team nach zwei Siegen und einem Remis auf Rang 3.
Keystone
Der von den Young Boys zum SC Freiburg transferierte Yoric Ravet steht vor seinem Bundesligadebüt. Im Heimspiel gegen Borussia Dortmund (15.30 Uhr) dürfte der Romand als einziger Neuzugang von Beginn an zum Einsatz kommen. Ravet erklärte, er freue sich auf «echten grünen Rasen, auf dem man das Gras riechen kann».
Der von den Young Boys zum SC Freiburg transferierte Yoric Ravet steht vor seinem Bundesligadebüt. Im Heimspiel gegen Borussia Dortmund (15.30 Uhr) dürfte der Romand als einziger Neuzugang von Beginn an zum Einsatz kommen. Ravet erklärte, er freue sich auf «echten grünen Rasen, auf dem man das Gras riechen kann».
Keystone
1 / 11
Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch