Schweinsteiger tritt zurück und wird von Mourinho gedemütigt

Turbulente Stunden für den Weltmeister: Er twittert seinen Rücktritt aus der deutschen Nationalelf. Und bei Manchester United steht er offenbar vor dem Aus.

  • loading indicator
Thomas Niggl@tagesanzeiger

Bastian Schweinsteiger hat soeben seinen Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft per Twitter bekanntgegeben.

Und bei Manchester United kommt es für den Münchner offenbar knüppeldick. Schweinsteiger, den der holländische Trainer Louis van Gaal als seinen absoluten Wunschspieler zu Manchester United geholt hatte, konnte in der vergangenen Saison dessen Erwartungen nicht erfüllen und war zudem auch noch oft verletzt.

Auch an der EM in Frankreich wurde der 31-Jährige zur tragischen Figur. In den Viertelfinals hätte er im Spiel gegen Italien Deutschland im Elfmeterroulette in die Halbfinals schiessen können. Doch er zielte in Bordeaux weit über das Tor von Gianluigi Buffon. Also ging das Drama weiter. Letztlich musste es der Kölner Jonas Hector richten.

Nur noch mit der U-21

Nach der Traumhochzeit mit der serbischen Tennisqueen Ana Ivanovic und dem Rücktritt aus der Nationalelf kommt es für den Münchner sportlich zu weiteren gravierenden Veränderungen. Denn nach der Entlassung Van Gaals gehen die Uhren beim englischen Rekordmeister Manchester United unter dem portugiesischen Zampano José Mourinho offenbar anders.

Englische Medien berichten, dass Mourinho Schweinsteiger bereits aussortiert habe und ihm diesen Entschluss telefonisch mitgeteilt habe, wie die «Daily Mail» berichtet. Schweinsteiger, der noch in den Flitterwochen weilt, hätte noch einen Vertrag bis 2018.

Wie die «Daily Mail» weiterberichtet, darf Schweinsteiger nach seinem Urlaub nicht einmal mehr mit der ersten Mannschaft von Manchester United trainieren. Er müsse sich zusammen mit acht weiteren aussortierten Spielern bei der U-21 in Schwung halten. Eine Demütigung für den Weltmeister und ehemaligen Captain der deutschen Nationalmannschaft.

DerBund.ch/Newsnet

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt