Zum Hauptinhalt springen

Schon wieder etliches Geschirr zerbrochen

Die teure Vorwärtsstrategie der Young Boys war im ersten Monat ein Rohrkrepierer.

Brille auf für den besseren Durchblick: YB-Sportchef Fredy Bickel hat bei der Suche nach dem neuen Trainer in- und ausländische Kandidaten im Visier.
Brille auf für den besseren Durchblick: YB-Sportchef Fredy Bickel hat bei der Suche nach dem neuen Trainer in- und ausländische Kandidaten im Visier.
Marcel Bieri, Keystone

Was hatten sich die Young Boys nicht alles vorgenommen vor der Saison 2015/16: Sie wollten einen Titel gewinnen, dem FC Basel auf den Füssen herumstehen, sich auf europäischer Ebene mindestens für die Gruppenphase der Europa League qualifizieren, mit attraktivem Fussball Zuschauer ins Stade de Suisse zurückholen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.