Zum Hauptinhalt springen

Schlechtes Zeugnis für Litauen

Altstar Ivanauskas kritisiert den Verband – seinem Nationalteam gibt er gegen die Schweiz kaum eine Chance.

Einst grosser Name, heute grosser Kritiker: Valdas Ivanauskas. Foto: Getty
Einst grosser Name, heute grosser Kritiker: Valdas Ivanauskas. Foto: Getty

Die Bilanz liest sich eigentlich ganz gut, sie könnte dazu verleiten, sich ernsthafte Hoffnungen zu machen, 2016 erstmals an einem grossen Turnier dabei zu sein: Litauen hat zwei seiner drei ersten Qualifikationsspiele gewonnen und ­damit doppelt so viele Punkte wie die Schweiz. Aber wer glaubt schon wirklich daran, dass sich die Auswahl aus dem Baltenstaat mit nur 2,9 Millionen Einwohnern auf Dauer so gut hält?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.