Zum Hauptinhalt springen

Saisonende für Spycher, Farnerud gesperrt

Die Liga hat YB-Mittelfeldspieler Alexander Farnerud wegen seiner Tätlichkeit in der Partie gegen GC für ein Spiel gesperrt. Christoph Spycher fällt bis zum Saisonende aus.

Fehlen YB im Spiel gegen Sion: Alexander Farnerud (l.) und Christoph Spycher.
Fehlen YB im Spiel gegen Sion: Alexander Farnerud (l.) und Christoph Spycher.
Keystone/Andreas Blatter

Die Swiss Football League (SFL) bestrafte den gestrigen Ellenbogenschlag von Farnerud am Zürcher Vincenzo Rennella mit einer Spielsperre. Die Strafe falle mild aus, weil sich der Berner nach einer gegnerischen Provokation zu einer Unsportlichkeit habe hinreissen lassen, heisst es in der Begründung der SFL. Während Farnerud also nur bei der nächsten Begegnung gegen Sion fehlen wird, müssen die Berner bis zum Saisonende auf Routinier Spycher verzichten. Trotz intensiver Behandlung ist bei seiner Fersenverletzung, die sich der Defensivspieler vor einem Monat im Heimspiel gegen Basel zuzog, noch keine Besserung eingetreten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch