Zum Hauptinhalt springen

Roman Bürki wird definitiv ein Hopper

Die Verhandlungen zwischen den Grasshoppers und den Young Boys sind abgeschlossen. GC übernimmt Goalie Roman Bürki definitiv.

zec
Roman Bürki wechselt definitiv zu den Grasshoppers. (Archiv)
Roman Bürki wechselt definitiv zu den Grasshoppers. (Archiv)
Valérie Chételat

Einig waren sich die beiden Parteien im Prinzip schon länger. Denn bei YB ist Marco Wölfli unumstrittener Stammkeeper, Captain und Wortführer. Mittelfristig wäre Bürki in Bern wohl nicht am Schweizer Internationalen vorbeigekommen.

Nun verlängerte er seinen Vertrag mit GC bis Ende Saison 2015/16 mit Option für ein weiteres Jahr. Über die Ablösesumme vereinbarten die beiden Partien branchenüblich Stillschweigen. Sie dürfte aber im höheren sechsstelligen Bereich liegen.

Bei den Grasshoppers war der 22-jährige Berner seit seiner Ausleihe ab Januar 2011 die klare Nummer 1. In der Vorrunde hatte Bürki mit permanent starken Leistungen grossen Anteil am Aufschwung der Grasshoppers. Vom Beinahe-Absteiger in der Vorsaison schwang sich GC zum Wintermeister auf. Bürki stand in allen 18 Super-League-Partien zwischen den Pfosten und kassierte nur 17 Tore.

(si)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch