Zum Hauptinhalt springen

Real schiesst in La Coruña 8 Tore

Nicht nur der FC Basel bekommt die ganze Wucht der Offensivmaschinerie von Real Madrid zu spüren.

Er eröffnete den Torreigen: Cristiano Ronaldo nach dem ersten seiner drei Treffer.
Er eröffnete den Torreigen: Cristiano Ronaldo nach dem ersten seiner drei Treffer.
Keystone

Vier Tage nach dem 5:1-Erfolg über den FC Basel in der Champions League fegte das Starensemble von Real Madrid in der heimischen Meisterschaft Deportivo La Coruña mit 8:2 vom Platz.

Beim höchsten Auswärtssieg der Vereinsgeschichte trafen Cristiano Ronaldo (3 Tore), Gareth Bale und Javier Hernandez (je 2) sowie James Rodriguez für die Madrilenen.

In der Tabelle liegt Real dennoch nur auf Platz 5. Die ersten beiden Partien hatte die Mannschaft von Trainer Carlo Ancelotti in San Sebastian (2:4) und gegen den Lokalrivalen Atlético Madrid (1:2) überraschend verloren.

La Coruña - Real Madrid 2:8 (0:3) 18'000 Zuschauer. - Tore: 29. Cristiano Ronaldo 0:1. 36. Rodriguez 0:2. 41. Cristiano Ronaldo 0:3. 51. Medunjanin (Foulpenalty) 1:3. 66. Bale 1:4. 74. Bale 1:5. 78. Cristiano Ronaldo 1:6. 84. Toche 2:6. 88. Hernandez 2:7. 92. Hernandez 2:8.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch