Zum Hauptinhalt springen

Petric erklärt seine delikate Situation beim HSV

Der 29-jährige Bundesliga-Stürmer bewahrte den Hamburger SV vor unangenehmen Wochen – und widerspricht, dass sein Verhältnis zu Trainer Armin Veh angespannt sei.

Glaubt an eine Zukunft beim HSV: Mladen Petric, der kroatisch-schweizerische Doppelbürger.
Glaubt an eine Zukunft beim HSV: Mladen Petric, der kroatisch-schweizerische Doppelbürger.
Keystone

Die «Frankfurter Allgemeine Zeitung» titelte: «Starstürmer a. D.» Und schrieb, für Mladen Petric finde Trainer Armin Veh beim Hamburger SV keinen Platz. Der 29-jährige Kroate mit Vergangenheit bei GC und in Basel verteidigt sich, glaubt an eine Zukunft beim HSV – nicht nur, weil er seinem Arbeitgeber eine schwere Derby-Niederlage ersparte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.