Zum Hauptinhalt springen

Petkovic und der Fall Behrami

Valon Behrami fehlt gegen Andorra wegen einer kuriosen gelben Karte im Spiel gegen Ungarn. Hat er die Sperre absichtlich provoziert?

Verwarnung in der 92. Minute: Valon Behrami kassiert Gelb und lächelt verschmitzt. (Video: SRF)

Es sind bisher die wohl angenehmsten Tage für Vladimir Petkovic als Nationaltrainer. Die Schweiz hat mit den Siegen gegen Portugal und Ungarn zum Auftakt der WM-Qualifikation einen Traumstart hingelegt und sich damit eine perfekte Ausgangslage für die Kampagne Russland 2018 geschaffen. «Ich bin mit den sechs Punkte sehr zufrieden, damit konnten wir zu Beginn nicht rechnen. Ich glaube, viele haben Zweifel gehabt, aber wir haben unser Potenzial bestätigt», sagt Petkovic.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.