Zum Hauptinhalt springen

Nullnummer zwischen Arsenal und Chelsea

In der 17. Runde der Premier League trennen sich Arsenal und der Stadtrivale Chelsea 0:0. Arsenal verpasst somit die Rückkehr an die Tabellenspitze.

Aaron Ramsey (r.) von Arsenal versucht, sich gegen Chelseas Ramires durchzusetzen.
Aaron Ramsey (r.) von Arsenal versucht, sich gegen Chelseas Ramires durchzusetzen.
Keystone

In der Premier League verpasste Arsenal die Rückkehr an die Tabellenspitze. Die Gunners mussten sich im Spitzenspiel der 17. Runde gegen Stadtrivale Chelsea mit einem 0:0 begnügen.

Das Duell der Champions-League-Achtelfinalisten wurde von heftigem Regen begleitet. Arsenal enttäuschte zuhause 75 Minuten lang mit einer sehr harmlosen Offensive. Erst in der Schlussphase wachten die Platzherren auf. Das Siegtor wäre aber nicht verdient gewesen. Es bleibt dabei: Arsène Wenger kann gegen José Mourinho in einem Ernstkampf nicht gewinnen. Der Franzose hatte bereits seinen zehnten Anlauf genommen. Die Bilanz im Head-to-Head lautet aus Wengers Sicht: 5 Unentschieden, 5 Niederlagen.

Die beste Chance der Partie vergab Frank Lampard in der 32. Minute. Nach herrlicher Vorarbeit des belgischen Assist-Königs Eden Hazard setzte der Mittelfeldspieler den Ball an die Unterkante der Latte.

Arsenal blieb zum vierten Mal in Serie in einem Pflichtspiel ohne Sieg. Positiv für die "Gunners" war, dass sich ihre Defensive nach dem 3:6 gegen Manchester City wieder auffangen konnte.

An der Tabellenspitze liegen die ersten fünf Teams vor dem Boxing Day vom 26. Dezember sehr eng beieinander. Der neue Leader FC Liverpool hat lediglich zwei Punkte Vorsprung auf den Fünften Everton.

si/kpn

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch