ABO+

«Noch halte ich den Stift fest in der Hand»

Er schiesst Tor um Tor, erlebt im Herbst seiner Karriere seinen x-ten Frühling, und mit YB steht er vor seinem zweiten Meistertitel. Ein Gespräch mit Guillaume Hoarau über Heimat, das Karriereende und das Älterwerden.

Der Entertainer: Guillaume Hoarau ist der Top-Torjäger der Super League – und ein begnadeter Unterhalter neben dem Feld.

Der Entertainer: Guillaume Hoarau ist der Top-Torjäger der Super League – und ein begnadeter Unterhalter neben dem Feld.

(Bild: Raphael Moser)

Nach Ihrer Ankunft bei YB 2014 bekam man von Ihnen den Eindruck des Weltbürgers, des Reiselustigen. Jetzt stehen Sie vor Ihrer sechsten Saison in der Schweiz. Ist Guillaume Hoarau sesshaft geworden?
Ich bin sicher ruhiger geworden, das bringt das Alter (lacht). Aber ich war doch auch vier Jahre in Le Havre und noch einmal so lange in Paris. Okay, China war ein kurzes Abenteuer.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...