Zum Hauptinhalt springen

News & Gerüchte: Terry spielte mit Rippenbrüchen

Chelseas Captain John Terry spielte im Rückspiel des Champions-League-Viertelfinals gegen Benfica Lissabon (2:1) mit zwei angebrochenen Rippen. Erst nach einer Stunde liess sich der 31-jährige englische Internationale ersetzen. «Ich konnte nicht mehr richtig atmen.» Die Verletzung hatte sich Terry bereits vor einer Woche im Hinspiel gegen Benfica zugezogen.
Für Milans brasilianischen Internationalen Alexandre Pato ist die Saison wegen anhaltenden muskulären Problemen vorzeitig zu Ende. Der seit Januar 2010 chronisch verletzte Stürmer hatte zuletzt auch Spezialisten in den USA aufgesucht. Am Mittwoch war Pato gegen den FC Barcelona eingewechselt worden, nach 14 Minuten musste er aber bereits wieder vom Platz. In dieser Saison bestritt der 22-Jährige nur elf Einsätze in der Serie A.
Manchester Citys Skandalnudel Mario Balotelli hat am Gründonnerstag mit seinem 200'000 Franken teuren Bentley GT in der Innenstadt von Manchester einen Unfall gebaut. Der 24-Jährige blieb unverletzt, brachte aber seine Freundin vorsorglich ins Krankenhaus. «Es ist alles okay, und diesmal war es nicht meine Schuld. Dieses Auto kreuzte plötzlich meinen Weg, und ich konnte nicht mehr ausweichen», so Balotelli zur «Gazzetta dello Sport».
1 / 7