Zum Hauptinhalt springen

News & Gerüchte: Prügelei im Training von Werder Bremen

Die Fussball-Kurznews vom 29. März: Bosnisches Talent stirbt an Herzversagen +++ Arsenal-Profi schwer verletzt +++ Für Platini ist die Torkamera zu teuer +++

Bei Bundesligist Werder Bremen sind offenbar die Nerven etwas angespannt. Stürmer Marko Arnautovic, kein Kind von Traurigkeit, sowie Verteidiger Sokratis gerieten nach einem Training am Donnerstag aneineinander und lieferten sich gemäss RP-Online ein Handgemenge. Mitspieler mussten die beiden Streithähne trennen. Trainer Thomas Schaaf nahm es gelassen: «Das war ein Zweikampf mit Emotionen. Das ist keine grosse Sache.»
Bei Bundesligist Werder Bremen sind offenbar die Nerven etwas angespannt. Stürmer Marko Arnautovic, kein Kind von Traurigkeit, sowie Verteidiger Sokratis gerieten nach einem Training am Donnerstag aneineinander und lieferten sich gemäss RP-Online ein Handgemenge. Mitspieler mussten die beiden Streithähne trennen. Trainer Thomas Schaaf nahm es gelassen: «Das war ein Zweikampf mit Emotionen. Das ist keine grosse Sache.»
Keystone
Pech für Abou Diaby (l.).: Gemäss englischen Quellen fällt der Mittelfeldspieler von Arsenal bis Weinnachten verletzungsbedingt aus. Diaby erlitte im Training eine schwere Knieverletzung.
Pech für Abou Diaby (l.).: Gemäss englischen Quellen fällt der Mittelfeldspieler von Arsenal bis Weinnachten verletzungsbedingt aus. Diaby erlitte im Training eine schwere Knieverletzung.
Reuters
Grosse Trauer im bosnischen Fussball: Der erst 19-jährige Stanko Zecevic ist an einem Herversagen gestorben. Der talentierte Fussballer ist vor seinem Haus plötzlich zusammengebrochen. Alle Wiederbelebungsversuche halfen nichts. Der Spieler gehörte dem Kader der bosnischen U21-Auswahl an.
Grosse Trauer im bosnischen Fussball: Der erst 19-jährige Stanko Zecevic ist an einem Herversagen gestorben. Der talentierte Fussballer ist vor seinem Haus plötzlich zusammengebrochen. Alle Wiederbelebungsversuche halfen nichts. Der Spieler gehörte dem Kader der bosnischen U21-Auswahl an.
1 / 5

(si)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch