Zum Hauptinhalt springen

News & Gerüchte: Nikci auf dem Weg der Besserung

Die Fussballmeldungen vom 8. Oktober: +++ Dortmund mit drei Verletzten +++ FA ermittelt gegen Ashley Cole +++ Shaqiri glänzt als Wiesn-Model +++ Fortuna-Fanbus auf Autobahn angegriffen +++

Der Schweizer U21-Internationale Adrian Nikci (l.) befindet sich nach seiner Hirnhautentzündung weiter auf dem Weg der Besserung. Der Mittelfeldspieler von Hannover 96 konnte das Spital am Montag verlassen. Noch offen ist, wann er wieder trainieren kann. Vor neun Tagen war Nikci mit akuten Beschwerden und Fieber ins Spital eingeliefert worden. Dort stellten die Ärzte eine virale Meningitis fest.
Der Schweizer U21-Internationale Adrian Nikci (l.) befindet sich nach seiner Hirnhautentzündung weiter auf dem Weg der Besserung. Der Mittelfeldspieler von Hannover 96 konnte das Spital am Montag verlassen. Noch offen ist, wann er wieder trainieren kann. Vor neun Tagen war Nikci mit akuten Beschwerden und Fieber ins Spital eingeliefert worden. Dort stellten die Ärzte eine virale Meningitis fest.
Keystone
Dortmund muss in den kommenden Wochen auf die Internationalen Mats Hummels, Sven Bender und Jakub Blaszczykowski (Bild) verzichten. Am längsten fällt der Pole Blaszczykowski aus. Er muss wegen einer Sprunggelenkverletzung rund sechs Wochen pausieren. Hummels (Prellung am rechten Fuss) und Bender (Schädel- und Augapfelprellung) fallen je zwei Wochen aus und verpassen damit auch die kommenden zwei Spiele der deutschen Nationalmannschaft.
Dortmund muss in den kommenden Wochen auf die Internationalen Mats Hummels, Sven Bender und Jakub Blaszczykowski (Bild) verzichten. Am längsten fällt der Pole Blaszczykowski aus. Er muss wegen einer Sprunggelenkverletzung rund sechs Wochen pausieren. Hummels (Prellung am rechten Fuss) und Bender (Schädel- und Augapfelprellung) fallen je zwei Wochen aus und verpassen damit auch die kommenden zwei Spiele der deutschen Nationalmannschaft.
Keystone
Alessandro Del Piero (l.) hat sein Debüt in Australien verpatzt. Der 37-jährige Italiener verlor mit dem Erstligisten Sydney FC zum Saisonauftakt mit 0:2 bei Wellington Phoenix. Del Piero spielte ansprechend, vergab andernseits aber einige gute Möglichkeiten. Am nächsten Wochenende trifft die Spielerlegende von Juventus mit seinem neuen Verein auf den ehemaligen englischen Nationalspieler Emile Heskey mit den Newcastle Jets.
Alessandro Del Piero (l.) hat sein Debüt in Australien verpatzt. Der 37-jährige Italiener verlor mit dem Erstligisten Sydney FC zum Saisonauftakt mit 0:2 bei Wellington Phoenix. Del Piero spielte ansprechend, vergab andernseits aber einige gute Möglichkeiten. Am nächsten Wochenende trifft die Spielerlegende von Juventus mit seinem neuen Verein auf den ehemaligen englischen Nationalspieler Emile Heskey mit den Newcastle Jets.
Keystone
1 / 9

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch