Zum Hauptinhalt springen

News & Gerüchte: Englische Stars helfen alkoholkrankem Gascoigne

Die Fussball-Kurznews vom 11. Februar: +++ Blatter liest Pieth die Leviten +++ Aarau weiter im Hoch +++ Van der Vaart gesteht Provokation +++ Neuer Stürmer für St. Gallen +++

Der alkoholkranke Engländer Paul Gascoigne liegt in einer Entzugsklinik im US-Bundesstaat Arizona. Doch die Kur ist nicht gratis. Deshalb haben ehemalige und aktuelle Fussball-Profis von der Insel beschlossen, dem ehemaligen Internationalen finanziell unter die Arme zu greifen. Nach einer vom Boulevardblatt «The Sun» gestarteten Spendenkampagne haben Stars wie Chelseas John Terry oder Jack Wilshere von Arsenal zugesagt, den 45-Jährigen finanziell zu unterstützen.
Der alkoholkranke Engländer Paul Gascoigne liegt in einer Entzugsklinik im US-Bundesstaat Arizona. Doch die Kur ist nicht gratis. Deshalb haben ehemalige und aktuelle Fussball-Profis von der Insel beschlossen, dem ehemaligen Internationalen finanziell unter die Arme zu greifen. Nach einer vom Boulevardblatt «The Sun» gestarteten Spendenkampagne haben Stars wie Chelseas John Terry oder Jack Wilshere von Arsenal zugesagt, den 45-Jährigen finanziell zu unterstützen.
Keystone
Der FC St. Gallen verstärkt sich in der Offensive weiter. Nach dem Schweden Mikael Ishak verpflichten die Ostschweizer den Serben Savo Kovacevic (Bild). Der 24-jährige Kovacevic unterschrieb einen Vertrag bis Saisonende mit einer Verlängerungsoption von drei Jahren. Zuletzt stand der Serbe in seiner Heimat in der höchsten Liga bei Sloboda Uzice unter Vertrag.Kovacevic weilte Ende Januar mit St. Gallen bereits für eine Woche im Trainingslager in der Türkei und trainierte seit letzter Woche erneut mit dem Super-League-Klub.
Der FC St. Gallen verstärkt sich in der Offensive weiter. Nach dem Schweden Mikael Ishak verpflichten die Ostschweizer den Serben Savo Kovacevic (Bild). Der 24-jährige Kovacevic unterschrieb einen Vertrag bis Saisonende mit einer Verlängerungsoption von drei Jahren. Zuletzt stand der Serbe in seiner Heimat in der höchsten Liga bei Sloboda Uzice unter Vertrag.Kovacevic weilte Ende Januar mit St. Gallen bereits für eine Woche im Trainingslager in der Türkei und trainierte seit letzter Woche erneut mit dem Super-League-Klub.
www.fcsg.ch
Aussenseiter Burkina Faso verpasste die Sensation am Afrika-Cup. Das Überraschungsteam musste sich im Final Nigeria mit 0:1 geschlagen geben. Die Nigerianer gewannen ihren dritten Afrika-Cup, den ersten seit 1994. Burkina Faso stand erstmals im Final und erzielte auch mit dem zweiten Platz den grössten Erfolg seiner Fussball-Geschichte. Das entscheidende Tor im Soccer-City-Stadion in Johannesburg erzielte Sunday Mba in der 40. Minute.
Aussenseiter Burkina Faso verpasste die Sensation am Afrika-Cup. Das Überraschungsteam musste sich im Final Nigeria mit 0:1 geschlagen geben. Die Nigerianer gewannen ihren dritten Afrika-Cup, den ersten seit 1994. Burkina Faso stand erstmals im Final und erzielte auch mit dem zweiten Platz den grössten Erfolg seiner Fussball-Geschichte. Das entscheidende Tor im Soccer-City-Stadion in Johannesburg erzielte Sunday Mba in der 40. Minute.
Keystone
1 / 6

si/ak/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch