Zum Hauptinhalt springen

Mourinhos lukrativer Vorvertrag mit ManUnited

José Mourinho wird offenbar neuer Trainer bei Manchester United. Der Verein hält sich jedoch ein Schlupfloch offen.

José Mourinho wird nächste Saison offenbar Manchester United coachen.
José Mourinho wird nächste Saison offenbar Manchester United coachen.
Keystone

Dass Manchester United und José Mourinho miteinander in Verbindung gebracht werden ist nichts neues. Seit Wochen kursiert das Gerücht, der ehemalige Chelsea-Coach könnte den ungeliebten Louis van Gaal zum Saisonende bei den Red Devils ablösen, nun soll die Zusammenarbeit konkret werden.

Wie die spanische «El Pais» schreibt, haben Mourinho und ManUtd einen Vorvertrag für kommende Spielzeit unterschrieben – dies sollen sowohl dem Verein, als auch Mourinhos Berater Jorge Mendes nahestehende Quellen verraten haben. Brisant: Im Vorvertrag existiere eine Klausel, wonach Manchester United einen geeigneteren Trainer verpflichten oder mit van Gaal weiterarbeiten kann. Das würde den englischen Rekordmeister jedoch teuer zu stehen kommen.

Denn sollte das endgültige Arbeitspapier mit Mourinho nicht vor dem 1. Mai unterschrieben werden, muss United dem Trainer eine Entschädigung von 6,5 Millionen Euro bezahlen. Ist der Deal vor 1. Juni immernoch nicht fix, werden weitere 13 Millionen Euro fällig.

Es scheint, als würde somit ein Traum des Portugiesen in Erfüllung gehen. Autor Diego Torres, ein ausgewiesener Mourinho-Kenner, der über dessen zwei Jahre als Trainer von Real Madrid ein Buch geschrieben hat, berichtete, dass Mourinho auch ein Angebot von Real Madrid abgelehnt habe: «Er möchte nichts sehnlicher, als Manchester United zu trainieren.»

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch