Zum Hauptinhalt springen

Mit Hoarau ist wieder zu rechnen

Gute Nachrichten für YB: Guillaume Hoarau kann nach der Adduktorenoperation wieder beschwerdefrei Fussball spielen und will in der Rückrunde angreifen.

Die Beschwerden sind weg, dafür ist die Beweglichkeit zurück: Guillaume Hoarau kann wieder bei YB trainieren. (Archiv)
Die Beschwerden sind weg, dafür ist die Beweglichkeit zurück: Guillaume Hoarau kann wieder bei YB trainieren. (Archiv)
Tobias Anliker

Guillaume Hoarau läuft wieder rund im neuen Jahr. Die Adduktoren, welche ihn im letzten Sommer während Wochen plagten, sind operiert und bereiten keine Schmerzen mehr.

Im Trainingslager in Belek macht er das ganze Programm mit und meldet nach fünf anspruchsvollen Tagen: «Ich fühle mich gut, habe praktisch keine Beschwerden mehr, und die Beweglichkeit ist auch wieder zurück.» Nach der langen Zwangspause mangelt es dem Franzosen an Spielpraxis, gewisse Automatismen funktionieren noch nicht wie gewohnt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.