Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Kriegskasse gefüllt, Ambitionen verkauft

Raphael Dwamena wechselt vom FC Zürich für eine Ablösesumme von 15 Millionen Franken zu Brighton & Hove Albion. Klicken Sie sich durch die elf teuersten Transfers aus der Super League.
2014: Yann Sommer von Basel zu Borussia Mönchengladbach. In der Bundesliga wie auch in der Nationalmannschaft ist Sommer unumstrittener Stammtorhüter. Er hat bereits 141 Bundesliga-Spiele absolviert. Im Januar verlängerte er seinen Vertrag bis 2021.
2016: Breel Embolo von Basel zu Schalke. Der damals 19-Jährige wechselt zu Schalke 04 und überflügelt mit seiner Transfersumme alle. Embolo hat eine schwierige erste Saison in der Bundesliga hinter sich. Im Oktober brach er sich im Spiel gegen Augsburg nach einem Foul das Sprunggelenk und Wadenbein und fiel für den Rest der Saison aus. Dieses Wochenende konnte er in Schalkes U-23-Mannschaft das Comeback geben.
1 / 12

Die sportliche Ambition

Verlierer

Die Fans

Verlierer

Uli Forte

Verlierer

Das Ehepaar Canepa

Gewinner

Thomas Bickel

Gewinner

Dwamenas Lager

Gewinner